Inhalt

Mehr Freiheit und Unabhängigkeit!

thinking:systems auf der RECARE 2011 in Klagenfurt

Autor:

 Martin Schrott (mts)

Datum:

 2011-05-06 11:31:51
Facebook, Twitter und Co spielen im täglichen Leben eine immer
wichtigere Rolle. Der Trend zur modernen Kommunikation ist
unübersehbar und unaufhaltsam. Gerade für Blinde und
Sehbeeinträchtigte ist es daher wichtig, selbst aktiv an diesem
modernen Leben teilnehmen zu können.
Neueste Technik und ein erfreulicher Fortschritt in der Technologie
der Hilfsmittel eröffnen ungeahnte Möglichkeiten, die vor einigen
Jahren noch undenkbar oder unbezahlbar waren.
thinking:systems IT & Audio Service präsentiert auf der ReCare vom 12.
- 13. Mai 2011 am Messegelände Klagenfurt die neuesten Versionen der
Screenreader Window Eyes (für Computer) und Mobile Speak (für Symbian
und Windows Mobile Handys), sowie die brandneuen Produkte Mobile
Accessibility, welches erstmals auch Android Mobiltelefone zugänglich
macht und TV Speak, mit dem endlich auch Blinde und Sehbeeinträchtigte Zugang zu Programminformationen und Teletext des digitalen Fernsehens (DVB-T) erhalten.
Der Schwerpunkt liegt auf Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und
Unabhängigkeit. So reicht das Spektrum von der kostenlosen GPS
Navigation auf Nokia Mobiltelefonen, über einfachste Kommunikation in
sozialen Netzwerken auf allen Geräten, bis zur Fernsteuerung eines
Computers mit Window Eyes 7.5.
Besuchen Sie uns an unserem Stand C05, gleich neben dem Kärntner
Blindenverband, und werfen Sie gemeinsam mit uns einen Blick in die
Zukunft!


Während der ReCare vom 12. - 13. Mai haben wir ganz besondere
Messeangebote für Sie vorbereitet:

Mobile Speak: EUR 228,- statt 288,-
Mobile Speak Gold: EUR 240,- statt 324,-
Mobile Accessibility: EUR 66,- statt 78,-
TV Speak: EUR 200,- statt 264,-

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite
www.mobilespeak.at


Kontakt:
thinking:systems IT & Audio Service
Martin Thomas Schrott
8. Maigasse 6, 9170 Ferlach, Österreich
Tel.: +43 4227 603030, Mail: martin.schrott@tsy.at

Martin Thomas Schrott (33) erblindete im Alter von 15 Jahren selbst und möchte nun
mit seinem Unternehmen thinking:systems anderen Blinden und Sehbeeinträchtigten durch
moderne Hilfsmittel den Alltag erleichtern:
"Es wird Zeit, dass wir auch in Kärnten einen Ansprechpartner haben und nicht immer
nach Wien fahren müssen, um Informationen über die neuesten Screenreader zu erhalten."
  mobilespeak folder rueckseite (pdf)   mobilespeak folder vorderseite (pdf)

Allgemeine Daten:

 
News ID:90000110
Newsletterkategorien:
Typ:Presseaussendung
Veröffentlicht in:Mobile Speak Mobile Accessibility TV Speak Windoweyes Messe RECARE Klagenfurt thinking systems 2011